Erforderliche Unterlagen für die Bewerbung in einem Bachelorstudiengang - Studienbeginn Wintersemester

Zwingend erforderlich sind:

  • Lebenslauf Vordruck
  • farbige Kopie eines amtlichen Ausweisdokuments (unbeglaubigt)
  • amtlich beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (HZB)

Falls Sie unter 18 Jahre alt sind:

  • Einverständniserklärung für Minderjährige Vordruck

Falls Sie sich für ein höheres Semester bewerben:

  • einen ausgefüllten Anrechnungsantrag Vordruck
  • sowie Leistungsübersicht, Notenbögen u. ä. (im Original oder amtlich beglaubigt) und Auszüge zu den Modulinhalten (einfache Kopie)

Sie haben Ihre Hochschulazugangsberechtigung im Ausland erworben? Dann benötigen Sie zusätzlich:

  • ggf. Vorprüfungsdokumentation von uni-assist e. V., Geneststraße 5, 10829 Berlin. Bitte reichen Sie Ihre im Ausland erworbene Hochschulzugangsberechtigung (HZB) im Original oder als beglaubigte Kopie bei uni-assist ein. Als Originale akzeptiert uni-assist nur die APS (Akademische Prüfstelle des Generalkonsulats Shanghai) für BewerberInnen aus China/Mongolei/Vietnam. Die Transcripts von Hochschulen, Schulen, HAP (Hauptschulabschlussprüfung) oder Studienzeugnisse legen Sie bitte als beglaubigte Kopie vor. Eine Bewerbung bei uni-assist ist nicht notwendig. Sie erhalten nach Abschluss der Bearbeitung eine so genannte „Vorprüfungsdokumentation - VPD“. Diese senden Sie bitte im Fall der Bewerbung für das Wintersemester 20/21 bis spätestens 20.08. an die Abteilung Studium der Hochschule Kempten.
  • Nachweis über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse (z. B. DSH-2 oder besser, TestDaF TDN 3 (ALTE Stufe 3) oder besser)

Falls Sie sich als Beruflich Qualifizierte/r (Meister, Fachwirt, Geselle, Facharbeiter o.ä.) bewerben:

  • ein Beratungsgespräch bis zum 20.08. bei einem unserer Fachstudienberater. Den für Sie zuständigen Berater finden Sie beim jeweiligen Studiengang. Nehmen Sie zu diesem Termin alle Ihre Bewerbungsunterlagen mit.
  • BewerberInnen als Meister oder Fachwirt benötigen den Meisterbrief bzw. die Fachwirtsurkunde mit den in der Weiterbildung erzielten Noten
  • BewerberInnen mit einer IHK/HWK-Ausbildung und anschließender mindestens 3-jähriger einschlägiger Berufsausbildung legen bitte zusätzlich zur IHK/HWK-Urkunde auch ihr Berufsschulzeugnis vor.
  • BewerberInnen aus einem Beruf im Bereich des Sozialgesetzbuches legen bitte die Dokumente der jeweiligen Fachschule oder Fachakademie vor. Diese Unterlagen werden zur Ermittlung Ihrer Durchschnittsnote für das Zulassungs- und Vergabeverfahren benötigt. Unterlagen, die keinen Notenschnitt ausweisen, werden regelmäßig mit der Note 4,0 angesetzt.

Gegebenenfalls fügen Sie zusätzlich bei:

  • Kopie der Bescheinigung über frühere Studienzeiten (zur Immatrikulation erforderlich)
  • Kopie der Dienstzeitbescheinigung für Wehr-, Ersatz-, Zivil-, Entwicklungsdienst, etc.
  • formloser Härteantrag oder Antrag auf Nachteilsausgleich inkl. amtlich beglaubigter Nachweise
  • Nachweis für Spitzensport durch eine Bescheinigung des zuständigen Olympiastützpunktes

Zusätzlich benötigen Sie studiengangsspezifisch:

Betriebswirtschaft (BW)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn erworben)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Stratmann. Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Elektro- und Informationstechnik (EI)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn erworben)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Kuba. Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Energie- und Umwelttechnik (EU)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn erworben)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Müller. Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Fahrzeugtechnik (FT)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn erworben)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Frau Prof. Dr. Ertel. Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Geriatrische Therapie, Rehabilit. und Pflege (GT)

  • Nachweis über abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannter/anerkannte AltenpflegerIn, Gesundheits- und KrankenpflegerIn, Physio- oder Ergotherapeutin. Ohne Nachweis kann eine Berücksichtigung im Zulassungs- und Vergabeverfahren für diesen Studiengang nicht erfolgen.
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Frau Prof. Dr. Benzinger. Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Gesundheits- und Pflegeinformatik (GP)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn vorhanden)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Klutke. Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Gesundheitswirtschaft (GW)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn vorhanden)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Schmid. Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Informatik (IF)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn vorhanden)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Hagel. Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Informatik - Game Engineering (GE)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn vorhanden)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Ulhaas. Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

International Management (IM)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn erworben)
  • Bei Teilnahme am Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Stratmann. Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Lebensmittel- und Verpackungstechnologie LV)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn vorhanden)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Prem. Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Maschinenbau (MB)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn vorhanden)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Frau Prof. Dr. Ertel. Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Mechatronik (MT)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn vorhanden)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Haffke. Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Soziale Arbeit (mit Schwerpunkt Gesundheitsförderung und Prävention) (ST)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn vorhandenl)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Eger. Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Jugendarbeit (SJ)

  • Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannter/anerkannte ErzieherIn oder (vergleichbare Berufsausbildung). Ohne Nachweis kann eine Berücksichtigung im Zulassungs- und Vergabeverfahren für diesen Studiengang nicht erfolgen.
  • Formular zur Anrechenbarkeit Ihrer bisherigen Tätigkeit. Ohne diesen Nachweis können Ihnen keine Punkte für das Vergabeverfahren vergeben werden. Dies führt zu erheblichen Nachteilen (schlechtere Rangstelle).
  • Sofern Sie über keine einschlägige Berufsausbildung verfügen, füllen Sie bitte zusätzlich auch dieses Formular aus und fügen es Ihren Bewerbungsunterlagen zu. Diese Ausfüllanleitung soll Ihnen dabei helfen, Ihre Erfahrungen richtig in das Formular zu übertragen
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Frau Prof. Dr. Reinalter Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Sozialwirtschaft (SW)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn vorhanden)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Kah. Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Tourismus-Management (TO)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn vorhanden)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Frau Prof. Dr. Seppälä-Esser. Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Verfahrenstechnik und Nachhaltigkeit (VN)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn vorhanden)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herr Prof. Dr. Wolfgang Mayer. Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Wirtschaftsing. Technologie und Nachhaltigkeit (WT) - Studiengangsname vorbehaltlich der Genehmigung des Staatsministeriums

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn vorhanden)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Weich. Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Wirtschaftsing. Maschinenbau (WI)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn vorhanden)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herr Prof. Dr. Layh. Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.

Wirtschaftsinformatik (WK)

  • Kopien der Nachweise über den Erwerb eines Berufsqualifizierenden Abschlusses (wenn vorhanden)
  • Bei Teilnahme am Verbundstudium / Studium mit vertiefter Praxis: eine Kopie des unterschriebenen Vertrages und ein ausgefülltes Beiblatt zum Praxissemester (weitere Informationen)
  • Für ein Beratungsgespräch (Meister, Gesellen) kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Klutke. Den Nachweis hierüber reichen Sie bitte umgehend bei uns ein.
Anmelden